Artikel
0 Kommentare

039 Zwangsstörungen – 2.Teil

Das unsichere Gefühl immer irgendetwas vergessen zu haben oder große Ängste vor Verunreinigung, Verseuchung oder Verletzung sowie aggressive Gedanken dass man sich oder andere verletzen könnte, das könnten Anzeichen einer Zwangsstörung sein. Entwickelte Wiederholungs- und Kontrollhandlungen sind für Kinder und Jugendliche sehr quälend und belastend obwohl sie die zwanghaften Handlungen nicht immer einschätzen können. Man geht davon aus, dass in Deutschland in etwa 1,5 Millionen Menschen unter einer Zwangsstörung leiden. Bei 1 bis 2 Prozent aller Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 und 12 Jahren zeigt sich eine Zwangsstörung. Man schätzt, dass die Dunkelziffer allerdings wesentlich höher ist. Daher wird diese Störung oft nicht erkannt, weil man nicht weiß worauf man achten soll oder auch weil die Kinder ihre Symptome verstecken. Hier bekommst du Infos dazu! Hast du ein Kind, das unter Zwangsstörungen leidet, dann kann ich deinem Kind sowie auch dir helfen.

Hast du Fragen dann freue ich mich auf deine E-Mail an www.arldt@insel-welt.de

Am besten ist es du ab abonnierst meinen Podcast um automatisch alle Folgen zu erhalten.

Weitere Fragen beantworte ich gerne in meiner Praxis oder per E-Mail.

Bitte melde dich über mein Kontaktformular hier auf meiner Website.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.