Artikel
0 Kommentare

022 – Teilleistungsstörungen

Teilleistungsstörungen sind grundlegende Fähigkeiten (Basisfunktionen) die notwendig sind um Funktionen aufzubauen. Sie sind die Grundlagen auf denen Lesen, Schreiben, Rechnen und situationsgerechtes Verhalten basieren. Im Vorschulalter stellt die Früherkennung von Lernschwierigkeiten in mehrfacher Hinsicht eine wichtige oft richtungsweisende Zeitspanne dar. Je früher man Teilleistungsstörungen erkennt, umso günstiger ist die Prognose und umso früher kann Hilfe eingesetzt werden.

 Gerne kannst du weitere Infos dazu per E-Mail www.arldt@insel-welt.de anfordern.

 

Am besten ist es du ab abonnierst meinen Podcast um automatisch alle Folgen zu erhalten.

Weitere Fragen beantworte ich gerne in meiner Praxis oder per E-Mail.

Bitte melde dich über mein Kontaktformular hier auf meiner Website.

 

Vielen Dank für deine Unterstützung

Gerda Arldt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.